Frühchen-Quilts

Home / Über uns / Frühchen-Quilts

Als Regina Gärtner 2003 ihren Aufruf startete, Frühchenquilts für zu früh geborene Babies unter einem Geburtsgewicht von 1.500 Gramm zu spenden, konnte sie nicht ahnen, wie viele engagierte Patchworkerinnen von nah und fern diese Münchner-Kindl-Aktion unterstützen würden. Was langsam begann, hat sich zu einer festen Einrichtung und einer jährlich steigenden Zahl von gespendeten Frühchenquilts gemausert.
Jedes Jahr zur Weihnachtszeit werden die über das Jahr gesammelten Quilts an die Früh- und Neugeborenenstation des Krankenhauses Dritter Orden in München-Nymphenburg übergeben. Die Unterhachinger Ausstellung ist für viele Spenderinnen ein fester Termin, ihre genähten Trostspenden mitzubringen. Wir Samplers und viele andere patchworkbegeisterte Spenderinnen nähten wunderschöne Quilts, viele mehr als einen. Dank dieses Engagements konnte mittlerweile das Geburtsgewicht der Babies, die einen Quilt bekommen, auf 2.000 g erhöht und über 800 Quilts überreicht werden.
Sogar Schulkinder der der Klinik benachbarten Samuel-Heinicke-Realschule haben über zwei Jahre unter der Leitung ihrer Handarbeitslehrerin fleißig Quilts genäht und die stolze Zahl von 101 Stück erreicht. Das verdient großes Lob! Allen Unterstützern  sei ganz herzlich für ihr Engagement gedankt.
Für die Eltern ist solch ein Geschenk ein großer Kraftquell. Sie machen sich Sorgen um ihr Kind und sind sehr dankbar für die seelische Unterstützung. Ohne die tatkräftige Mitwirkung vieler guter Seelen könnte diese Aktion nicht existieren. Die bunten Kuschelquilts bringen einen Farbtupfer in den Klinikalltag und erfreuen auch die Krankenschwestern.
Wer sich beteiligen möchte, wird um einen fertigen Quilt gebeten in der Größe ca. 70×70 cm, aus Baumwolle, wenig gequiltet, keine Knöpfe, nicht geknotet. Haben Sie Fragen? Sammeladresse: Regina Gärtner, Fauststr. 52, 81827 München, Tel. 089/ 431 37 16, email: rgquiltfan@aol.com.

*****************************

März 2017 – Inkubator-Abdeckungen für den Dritten Orden

Mitte März war Regina Gärtner zusammen mit Kristin zur Übergabe des zweiten Schwungs von 13 Inkubatorabdeckungen im Dritten Orden. Die Schwestern haben sich riesig gefreut und sagen allen Beteiligten ein dickes und herzliches Dankeschön!!! Sie schätzen unsere Arbeit sehr und wissen, dass die Herstellung von insgesamt 24 Abdeckungen ein Haufen Arbeit und eine große Anstrengung war.
Als wir kamen, hingen über ein paar Wärmebettchen die im Dezember überbrachten Abdeckungen des ersten Schwungs und es sah soooo schön aus. Vorher hatten sie sich mit ausgewaschenen Handtüchern beholfen. Da ist das jetzt schon eine ganz andere Nummer und alle Wärmebettchen haben jetzt eine schöne Abdeckung, die die Frühchen vor Geräuschen und Licht schützen mit Reserve zum Wechseln  🙂
Anbei ein paar Fotos und nochmals DANKE!

 

Fruehchen1November 2016 – Quilt-Spende und Decken für Incubator
Am 30. November waren Regina & Christiane bei der Dritten Orden zur Übergabe. Hier ein Dank von der Abteilung:
‘für uns mit sooo viel liebe und details! jeder quilt ein dazugehöriges latzerl dabei! mit herrlichsten stoffen!
WÄRME UND GEBORGENHEIT FÜR MINI MENSCHLEIN!
wovon wir grad einige UNTER 1000 gramm beherbergen!
bisher nur tücher! die haben wir selbst entworfen und die damen haben losgenäht!
dick! nicht lapprig… molton innen! gebärmutterfarbe! licht und lärmschutz!!! “FINER “kanns nicht sein!

Juni 2016 – Quilt-Spenden von der Samuel-Heinicke-Realschule

Am 18. Juni 2016 war Regina Gärtner mit Frau Süss, der Handarbeitslehrerin an der dem Dritten Orden benachbarten Samuel-Heinicke-Realschule, auf der Früh- und Neugeborenenstation des Dritten Ordens. Frau Süss hat in zwei Jahren mit ihren 5. und 6. Klassen insgesamt 101 Frühchen-Quilts genäht, die wir gemeinsam übergeben haben.

 

Frühchen-Quilts