Oktober 2018 – Frühchen-Quilts aus verschiedenen Quellen – Immer eine Freude!

Viele fleißige Näherinnen braucht es, um eine Aktion wie diese Frühchenquiltaktion seit 2003 am Leben halten zu können.
Nicht nur unsere Neubiberger Patchworkgruppe “The Samplers“ näht viele Quilts, wie u.a. auch auf der diesjährigen Patchworkausstellung mit unserem Gemeinschaftsprojekt zu sehen war. Frau Ziegler aus der Grünwalder Quiltgruppe animierte ihre Gruppe, Frühchenquilts zu nähen und im Sommer durfte ich 19 ! kleine Kuscheldecken, die fröhlich an einer Leine hingen, in Empfang nehmen (siehe Fotos unten).
Übers Jahr trudeln immer wieder Päckchen mit herrlichen Quilts bei mir zuhause ein und es ist jedes Mal eine große Freude, sie auszupacken. Alle Patchworkerinnen sind mit Freude dabei, das kann man sehen und spüren. Brigitte Süss und Uschi Fuhr sind Vielnäherinnen, die ganz allein zig Quilts jedes Jahr nähen. Frau Stadler aus Landshut erscheint jedes Jahr auf unserer Patchworkausstellung in Unterhaching mit mindestens 80 Quilts, und an jedem Quilt hängt zusätzlich ein süßes Lätzchen.
(Foto von Frau Stadler)
Dieses Jahr konnte die stolze Zahl von über 1000 ! Frühchendecken erreicht werden, die kostenlos an zu früh geborene Babies bzw. ihre Eltern verteilt werden.  Mittlerweile profitiert nicht nur das Kinderkrankenhaus Dritter Orden, das mit den gespendeten Decken über ein Jahr auskommt, sondern auch die Frühgeborenenstation des Klinikums Traunstein.
Herzlichen Dank an alle, die mithelfen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *